Donnerstag, 20.06.2024 15:43 Uhr

Herr lass Hirn vom Himmel regnen

Verantwortlicher Autor: SIR F.E.Eckard Prinz von Strohm Windeck, 01.02.2024, 15:17 Uhr
Kommentar: +++ Politik +++ Bericht 6072x gelesen

Windeck [ENA] Ich bin 73 Jahre jung und habe in meinem Alter schon sehr viel erlebt. Meine Familie sagt immer, das reicht für fünf Leben. Aber nie hätte ich mir träumen lassen, was in Europa und besonders in Deutschland passiert. Ich war viel unterwegs in meinem Leben. War Gast in vielen Ländern. Stets hatte ich ein sehr gutes Verhältnis zu den Einheimischen. Ja, ich fühlte mich als Weltbürger und auch als Deutscher.

Ich habe in kommunistischen und sozialistischen Ländern öffentlich vor Hunderten von Menschen von Freiheit geredet. Demokratie, Meinungsfreiheit. Ich habe erzählt, dass ich mit sechzehn Jahren mein Lebensmotto gewählt habe: Die Freiheit des Einzelnen ist das Höchste. Sie endet da, wo sie die Freiheit des anderen beschneidet. Danach lebe ich. Was aber erlebe ich heute. Politiker lügen, Journalisten lügen, Medien lügen. Alle im Sine der Politik. Rechtsprechung richtet sich nach Politik aber nicht nach dem Recht. Journalismus fühlte sich mal der Wahrheit verpflichtet. Heute wird gelogen und gelogen. Ein Beispiel, hautnah erlebt. Am 23.Janur 24 gab es in dem kleinen Ort Eitorf eine Einladung der AFD zum Bürgergespräch.

Der Bürgermeister rief zu einer Protestdemo gegen rechts auf. Nun, ich war persönlich da. Maximal 400 bis 500 Menschen aller Altersgruppen kamen. Viele kamen von auswärts. 24.1.24 Der Kölner Anzeiger schreibt über die Demo es kamen 20.000 und demonstrierten gegen rechts. NICHTS ALS LÜGE! Schämt euch. Ihr wollt Journalisten sein? 20.000 hätten weder in Eitorf, noch in Eitorf mit nahem Umland gepasst. Doch fragen wir uns mal warum diese Lügerei propagiert wird? Alles dient nur dazu die Lügenregierung, die unser Land zerstört zu unterstützen. Angst vor Repressalien, Angst aufzufallen, Angst Aussenseiter zu sein, Angst die Arbeit zu verlieren! Aber Angst war noch nie ein guter Ratgeber und hat viel Leid gebracht.

Wohin hat uns die Gläubigkeit in die Propaganda denn geführt? In den zweiten Weltkrieg! In Kürze beginnt die Nato mit 90.000 Soldaten eine dreimonatige Übung: Motto: Russland greift uns an. Ja, Russland greift uns an mit Friedensangeboten, Angebote Gas zu liefern. Dann gibt es noch die Ukraine! Die müssen wir schützen. Bitte? Wir mit unserer Nazivergangenheit müssen den Staat unterstützen, in den nach dem 2. Weltkrieg die meisten Nazis hingeflogen sind, um sich der Gerechtigkeit zu entziehen und wo der Nationalsozialismus bis heute gewachsen ist.

Wo Nazibattalione russlandstämmige Menschen töten und es Russland in die Schuhe schieben? Ein Präsident, der durch Umsturz an die Macht kam? Der in die USA fliegt um Millionen für Waffenkauf zu erhalten, während gleichzeitig seine Frau für Millionen Schmuck einkauft. Schämt euch ihr Politiker! Schämt euch ihr Journalisten, Redakteure und Chefredakteure! Journalismus soll Wahrheit sein. Es ist Aufgabe des Journalismus Lügen aufzudecken, Mißstände aufzuzeigen und dem Volk zu dienen. Ich frage mich, wo ist der Verstand der Menschen geblieben. Merkt denn keiner mehr, was hier geschieht? Eine Regierung zerstört Deutschland! Fordert Demonstrationen in ihrem Sinne. Hatten wir das nicht schon? Wohin hat es uns geführt?

Wollen wir wieder in den nächsten "Totalen Krieg" uns hinein lügen lassen? Wieviele hervorragende Politiker haben vor unkontrollierter uneingeschränkter Migration gewarnt? Spitzenpolitiker wie Helmut Schmidt. Jeder Ausländer, der kommt und sich hier integrieren will ist willkommen. Das waren die Gastarbeiter damals schon. Wir haben zusammen gespielt. Italiener, Spanier, Jugoslawen, Türken. Wir lernten uns gegenseitig kennen. Erfuhren was von deren Gebräuchen und Länden. Alles gut. Was es nicht gab war: Allahu Akbar Rufe. Es gab keine No go Areas. Es gab keine Rufe nach mehr Moscheen und Rufe nach Scharia. Wird denn nicht überlegt in unserem Land, dass jene, die in ihrem Land unzufrieden mit den Umständen sind, diese bei uns herstellen

wollen. Das hat nichts mehr mit Kriegsflüchtlingen zu tun. Es geht um die Einnahme der Länder, der Welt im Namen des Islam. Aber wehe uns Christen wenn das passiert. Sklaverei und Folter ist die Folge und ein grausames Rechtssystem. Ihr Frauen hütet euch davor. Herr, hilf uns vor der drohenden Gefahr, aber wenn es nicht zu verhindern ist, dann lass all die Schwachköpfe es zuerst spüren, die jetzt als Hammelherde ihren Verführern und zukünftigen Schlächtern hinterherlaufen - ohne Verstand. Vielleicht kommt danach der "Planet der Affen" wie im Hollywoodfilm. Herr lass Hirn regnen!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.