Dienstag, 26.09.2023 17:38 Uhr

Techno Classica: Pure Faszination automobiler Kultur

Verantwortlicher Autor: Markus Faber Essen (DEU), 29.03.2023, 19:37 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 5924x gelesen
Techno-Classica Messehalle
Techno-Classica Messehalle   Bild: Markus Faber

Essen (DEU) [ENA] Zu ihrer 33. Ausgabe öffnet die TECHNO-CLASSICA vom 12. bis 16. April 2023 ihre Tore in Essen. Sie gilt als Pionier und Vorbild aller Oldtimermessen und genießt international einen einzigartigen Ruf. In ihrer Größe, ihrer Vielfalt und ihren Angeboten hat sie unübertroffene Standards gesetzt.

Bereits die eindrucksvollen Zahlen dieser Weltmesse beweisen dies. Der Veranstalter S.I.H.A. rechnet auch dieses Jahr wieder mit rund 1250 Ausstellern aus mehr als 30 Nationen. Hersteller, Händler und Clubs werden über 2.700 Sammler-Automobile mit zur TECHNO-CLASSICA bringen. Sie besitzt einen exzellenten Ruf als etabliertes Verkaufsforum für exquisite Oldtimer, Classic- und Prestige-Automobile. Über 120.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden den Besuchern an fünf Tagen spannende Einblicke in die große Vielfalt der Automobilgeschichte bieten. Die TECHNO-CLASSICA wird sämtliche acht Hallen des Messegeländes belegen, inklusive der Galeria sowie zusätzlichen Ausstellungsflächen auf dem Freigelände.

60 Jahre Lamborghini lautet der Titel der Sonderausstellung des Veranstalters S.I.H.A. Sie würdigt die große italienische Marke mit einem guten Dutzend faszinierender Exponate, inklusive des 1968 in Paris erstmalig gezeigten grünen Miura, einem Espada, Islero und Countach LP400 “Periscopo”. Ebenfalls feiert die TECHNO-CLASSICA gebührend weitere große Jubiläen zum Beispiel: 100 Jahre MG, 75 Jahre Porsche, 75 Jahre Citroën 2CV – die Ente u.v.a. Keine andere Fachausstellung der Oldtimer-Branche bietet heute eine ähnliche Vielfalt an Auftritten großer und begehrter Marken sowie spannender Themen. So zeigt die Autostadt unter dem Titel “Erneuerung” vier klassische Fahrzeuge in unterschiedlichen Erhaltungs- und Restaurierungszuständen.

Große Auftritte weltbekannter und exklusiver Marken

Die Autostadt füllt gemeinsam mit Audi, Škoda, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Volkswagen Classic Parts einen rund 1400 Quadratmeter großen Stand in Halle 3. Auch Porsche wird hier auftreten. Die Stuttgarter feiern, organisiert von acht engagierten Clubs, gleich zwei Jubiläen: 75 Jahre Sportwagen und 60 Jahre Porsche 911. In Halle 1 dagegen finden Fans die große Marke mit dem Stern wieder. Mit aktiver Unterstützung von Mercedes-Benz präsentieren hier verschiedene Markenclubs – unter anderem der Kompressor-Club – klassische Modelle aller wichtigen Baureihen. Auch Mercedes-Benz Classic bringt außergewöhnliche Exponate mit nach Essen. Ein Messe-Highlight wird der letzte je gebaute Mercedes-Benz 600 sein.

Dazu passend finden Interessierte und Neulinge auf dem Freigelände 2 erstmalig die Möglichkeit, selbst in einem klassischen Mercedes-Benz mitzufahren. Für viele Gäste, sicher auch jüngere, wird diese Initiative einiger Clubs zu einem unvergesslichen Erlebnis werden – und vielleicht so den ersten Schritt für einen Einstieg in diese lebendige Szene markieren. Ebenfalls im Fokus wird die italienische Kult- und Luxusmarke Ferrari stehen. Generationen von Automobil-Fans haben die eindrucksvollen Modelle aus Maranello bereits begeistert.

Auf der TECHNO-CLASSICA wird der Hersteller Ferrari S.p.A. von Eberlein Automobile unterstützt, die offiziell bereits seit 2017 das Label Officina Ferrari Classiche tragen dürfen. Im Mittelpunkt des Auftritts wird der Formel-1-Rennwagen von Michael Schumacher aus der Saison 2005 stehen, der an die große Karriere des Ausnahmetalents aus Kerpen erinnert. Auch das zunehmend wichtige Thema Authentizitätszertifikat präsentiert Ferrari im Rahmen seines Messeauftritts.

Es gilt als große Tradition der TECHNO-CLASSICA, vielen aktiven Clubs eine Heimat zu geben. Über 200 werden wieder zu Gast sein. Dieses faszinierend große private Engagement setzt historische Modelle vieler großer Marken beeindruckend in Szene. BMW und Fiat zählen dazu, Ford und Opel, selbstverständlich auch japanische Hersteller. Umfangreich und eindrucksvoll wird sich eine neue Auflage der “Citroën-Straße” dem Publikum präsentieren – dieses Jahr mit einer Feier zum 75. Geburtstag der Ente. Hinter der Initiative steht die Ausstellergemeinschaft deutscher Citroën- und Panhardclubs.

Crème de la Crème der internationalen Oldtimer-Händler

Seit jeher versteht sich die TECHNO-CLASSICA als bedeutender Handelsplatz für Oldtimer, Classic und Prestige-Automobile, Rennwagen und Motorräder. Nur auf einem Live-Event lässt sich eine große Bandbreite von Angeboten aus allen Segmenten direkt vergleichen und spontan darüber verhandeln. Hier bietet die TECHNO-CLASSICA traditionell eine unübertroffene Vielfalt, Qualität und Größe.Daher ist es keine Überraschung, dass auch 2023 wieder die Crème de la Crème der internationalen Händler und führender Auktionshäuser wie RM Sotheby’s und Artcurial nach Essen kommen wird. Sie reisen aus ganz Europa an, von Skandinavien bis Italien, vom Baltikum bis Großbritannien, von Ungarn bis Frankreich, aber auch einige aus Übersee.

Sogar eine Europa-Premiere gibt es auf der TECHNO-CLASSICA 2023 zu feiern: Die Manufaktur Kreinzel zeigt ihren Porsche 993 Targa, ein in seiner Stimmigkeit überzeugendes Modell im Geiste der klassischen Targa, den es in dieser puren Form von Porsche nie gab. Zudem werden die Freigelände wieder zu Schauplätzen zahlloser Oldtimer- Offerten. Die Stimmung wird auch hier betont lebendig und sehr international sein: Traditionell nutzen viele kleine Anbieter aus dem Ausland diese Bühne, um ihre Exoten dem Publikum zu offerieren.

Künstler und Handwerk ergänzen großes Portfolio

Neben den historischen Fahrzeugen bietet die TECHNO-CLASSICA auch viele spannende Themen aus dem Umfeld. So zeigt der Bundesverband Oldtimer- Youngtimer DEUVET ebenso Präsenz wie große Automobilclubs und Versicherer. Ersatzteile und Literatur finden Interessenten hier ebenso wie Automobilia und Lifestyle-Objekte. Die Internationale Straße der automobilen Kunst, kurz Künstlerstraße genannt, ermöglicht vielseitige Einblicke in das Schaffen der Könner.Aus Überzeugung bietet die TECHNO-CLASSICA zudem karitativen Initiativen eine breite Unterstützung. Stets beliebte Anlaufstellen für viele Besucher sind die Stände der Lebenshilfe Gießen mit ihrer einzigartigen Oldtimerspendenaktion sowie der Stiftung Kinderherz.

Zudem werden auf der TECHNO-CLASSICA einmal mehr überaus begehrte Trophäen in zwei Wettbewerben verliehen. Im Rahmen des Concours d’Elegance wählt eine Experten-Jury aus der Fülle des Angebots die schönsten Exponate in verschiedenen Klassen und kürt zudem den Best of Show. Diese Preise werden am Freitag, dem 14. April 2023 verliehen. Der Wettbewerb um den Club Grand Prix, also den beeindruckendsten Club-Stand auf der TECHNO- CLASSICA, wird am Sonntag, dem 16. April 2023, von einer eigenen Jury entschieden. Die Öffnungszeiten der TECHNO-CLASSICA 2023 sind Mittwoch, 12.04.2023, Vorschau/Happy View Day von 13 bis 20 Uhr, Donnerstag, 13.04.2023, bis Sonntag, 16.04.2023, von 9 bis 18 Uhr, am Freitag jedoch bis 19 Uhr.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.