Donnerstag, 21.09.2017 19:37 Uhr

Tour de France: Grandioser Auftakt in Düsseldorf

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Düsseldorf, 03.07.2017, 09:31 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 10214x gelesen
Tour de France: Grandioser Auftakt in Düsseldorf mit mehr als eine Million Fans
Tour de France: Grandioser Auftakt in Düsseldorf mit mehr als eine Million Fans  Bild: Horst-Peter Nauen

Düsseldorf [ENA] Mehr als eine Million begeisterte Radsport-Fans feierten den Auftakt zur 104. Tour de France 2017 in Düsseldorf. Das spektakuläre Einzelzeitfahren der 1. Etappe gewinnt Geraint Thomas (GBR), der deutsche Radprofi Marcel Kittel wird Sprintsieger nach der Etappe Düsseldorf/Lüttich.

Trotz des verregneten Auftakts am Samstag, 1. Juli 2017, verfolgten rund 500.000 Radsportfans die erste Etappe der Tour de France - ein spektakuläres Einzelzeitfahren über 14 Kilometer durch die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf. Überschattet wurde der Auftakt durch einen Sturz des Spaniers Alejandro Valverde, der in einer Kurve stürzte und gegen ein Absperrgitter krachte. Die Anschließende Diagnose im Krankenhaus ergab, Bruch der linken Kniescheibe und somit für ihn leider das schmerzliche Aus der diesjährigen Tour.

4 Ausreißer schon nach wenigen Kilometern
Das Hauptfeld der Tour de France 2017
Rasante Fahrt durch das legendäre Neanderthal

Am Sonntag-Mittag, 2. Juli, schrieben sich die Fahrer auf dem direkt am Rheinufer gelegenen Burgplatz vor begeisterten Zuschauern offiziell ein. Nach einer entspannten Fahrt durch die Innenstadt vorbei an fröhlich feiernden Radsportfans und einer kurzen Pause im Medienhafen, wo die französische und deutsche Nationalhymne gespielt und gesungen wurde, wurde es um 12:30 Uhr für die Radprofis ernst - zum offiziellen Start der 2. Etappe. In rasanter Fahrt ging es auf die Strecke nach Mettmann, durch das legendäre Neanderthal und wieder zurück nach Düsseldorf, wo der Tour-Tross dann nach 52 Kilometern das Stadtgebiet in Richtung Aachen verlies.

Rund 30 Kilometer vor dem Ziel im belgischen Lüttich kam es zu einem Massensturz nachdem einer der vorderen Fahrer auf regennasser Straße ausrutschte und stürzte. Blutende Hautabschürfungen und Prellungen erlitten dabei einige Fahrer sowie auch der deutsche Tony Martin, wobei sein Start zu 3. Etappe aber nicht gefährdet ist. Nach einem spektakulären Massensprint nach 203,5 Kilometern gewinnt Marcell Kittel die 2. Etappe der Tour de France 2017 in Lüttich.

Radwechsel
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.