Montag, 23.05.2022 19:44 Uhr

S21 Tage der offenen Baustelle

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 18.04.2022, 20:16 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 9333x gelesen
der neue Bahnhofstrog in Stuttgart
der neue Bahnhofstrog in Stuttgart  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Die Baustelle von Stuttgart 21 hatte über Ostern an drei Tagen für Besucher ihre Tore geöffnet. Laut Veranstalter haben an diesen drei Tagen 59.000 Leute die Baustelle besichtigt. Es handelte sich wohl um die letzte Möglichkeit vor Inbetriebnahme, die Baustelle zu besichtigen.

Vom Veranstalter, dem Verein Bahnprojekt Stuttgart-Ulm, wurde in der Baustelle ein Rundweg eingerichtet. An über 20 Informationspunkten konnten sich die Besucher über die verschiedenen Themen rund um Stuttgart 21 informieren. Auch für die Kinder gab es ein Angebot: Baggerfahren und einer Oster-Ralley. Coronabedingt fanden die letzten sogenannten Besuchertage im Januar 2020 statt, die für Januar 2022 geplante Öffnung der Baustelle musste ebenfalls coronabedingt verschoben werden.

Das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm und vor allem Stuttgart 21 (Neubau des Stuttgarter Hauptbahnhofs) sind seit vielen Jahren umstritten. Aktuell wird etwa um einen Ergänzungsbahnhof (da der neue Bahnhof nicht genügend Kapazität hat), die Mehrkosten für das Großprojekt und die Inbetriebnahme insbesondere mit Blick auf die Einbindung des Flughafens Stuttgart diskutiert. Nach der Fertigstellung des Tiefbahnhofs soll auf den bisherigen Gleisflächen das Rosenstein-Quartier entstehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.