Freitag, 25.07.2014 23:53 Uhr

13. Obdachlosenfest in der Oase Church

Verfasser: Erik Volkmann Wien Vösendorf, 07.04.2012, 07:32 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 19083x gelesen
Oase Church
Oase Church  Bild: Erik Volkmann

Wien Vösendorf [ENA] Am 5. 4. 21012 war es zum 13. so weit. Ein Fest für Obdachlose und Bedürftige fand in der Oase Church (www.oasedeslebens.at) in Wien Vösendorf statt. Über 300 Obdachlose wurden von der evangelischen Kirche eingeladen, einen halben Tag mit Prominenten zu feiern.

li B. Hardrock re Sarah Martin
Oase Church
Oase Church
Oase Church
Oase Church
Merza Martin Bäer Stojka

600 Schnitzel, Beilagen und Mehlspeisen wurden von Prominenten Helfern an die Obdachlosen ausgegeben. Unter der Leitung von Pastor Karl Michael Pilsl und der hervorragenden Organisation von Vera Dornhackl erlebten die Teilnehmer einen besonders gelungenen Abend. Unter den Promis, die als Kellner agierten, befanden sich Fadi Merza (Kickboxweltmeister), Ulli Bäer (Austropopper), Harry Stoika (Gitarren Virtuose), Peter Rapp (Fernsehlegende), Sarah Martin (Sängerin), Barbie Hardrock (www.barbiehardrock.com), Déborah Rosenkranz, Cleo Ruisz (Sängerin), Prof. Hademar Bankhofer mit Sohn Hadschi Bankhofer, Roland Trnka (Schauspieler), Niddel, Leon Taudien (Sänger), Walter Wazzinger, Sylvi Doren Künstlerin www.sylvidoren.at) und viele mehr.

E. Volkmann, Niddel
li Barbie Hardrock
Re Walter Wazzinger
Oase Church
Oase Church
Oase Church

Selbstverständlich wurden auch viele alkoholfreie Getränke und Kaffee zur Verfügung gestellt. Um die Veranstaltung komplett zu machen, gab es auch die Möglichkeit kostenlos einen Arzt zu konsultieren, sowie eine Gesprächstherapie durchzuführen oder sich beim Friseur verwöhnen zu lassen. Auch neue Kleidung konnten sich die Obdachlosen kostenlos aussuchen, darunter einige Designerstücke. Einige der anwesenden Künstler traten dann auch auf; darunter Ulli Bäer, Peter Rapp, Leon Taudien, Cleo Ruisz, Barbie Hardrock und andere. Bei bester Laune und ohne Zwischenfälle ging das Fest für die Obdachlosen am späten Abend zu Ende.

Oase Church
Oase Church
Oase Church
Wazzinger, B. Molitor
Oase Church
2. vr Prof. Bankhofer

Die Geschichte der Oase Church beginnt im Mai 1997, als Karl Michael und Christie Pilsl einen Gottesdiest für Suchende in Wien anboten. Zum ersten Gottesdienst kamen gerade einmal 8 Personen. Trotz des auch in den nächsten Monaten mäßigen Erfolges, entschied sich die Familie Pilsl im September 1997 von Wels nach Wien zu übersiedeln. Ab ca. November 1997 begann sich die Besucherzahl zu steigern. Somit konnten die Rechnungen bezahlt und der Lebensunterhalt der 5 -köpfigen Familie gesichert werden. Mitte 1998 bekam die OASE dann ihr eigenes Gebäude. Wer heute die Oase besucht, findet einen Ort voller Leben, Kraft und Freude vor. Gesamt 268 Fotos der Veranstaltungen finden Sie unter www.ccmedia.at

Roland Trnka
Oase Church
Sarah Martin
Vera Dornhackl
Oase Church
Oase Church
Parter Karl Michael
re Peter Rapp
mi Peter Rapp
Li Walter Wazzinger
Peter Rapp, Ulli Bäer
Walter Wazzinger
Oase Church
Oase Church
re Vera Dornhackl
Déborah Rosenkranz
Oase Church
Cleo Ruisz
Oase Church
Sylvi Doren www.sylvidoren.at
Peter Rapp, Schumi
Oase Church
Oase Church
Duo Music Inspiration
re Barbie Hardrock
Oase Church
Oase Church
Oase Church
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.
Queries: 46
Cache: on
SQL-Debug
Admin
Firefox
Internet Explorer 6
Internet Explorer 7
Internet Explorer 8
Opera 8
Opera 9
Opera 10
Safari
Google Chrome