Mittwoch, 18.10.2017 16:54 Uhr

NRW-Landesgartenschau: Begrüßt 400.000sten Besucher

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Bad Lippspringe, 24.08.2017, 13:55 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 6733x gelesen
Heike Knuth mit Geschäftsführer Ferdinand Hüpping an der NIEWELS-Fontäne

Bad Lippspringe [ENA] Die NRW-Landesgartenschau 2017 in Bad Lippspringe konnte am Dienstag, 22. August, Heike Knuth aus Hamm als 400.000ste Besucherin begrüßen. Exakt um 10.08 Uhr hieß Gartenschau-Geschäftsführer Ferdinand Hüpping die 49-jährige zusammen mit ihrem Lebensgefährten Jürgen Pohl und ihren Eltern Christa und Gerhard Renner als Jubiläumsgast auf der Gartenschau willkommen und das zwei Tage vor ihrem 50. Geburtstag.

Einen besseren Jubiläumsgast hätte die Landesgartenschau 2017 in Bad Lippspringe wohl kaum begrüßen können. Heike Knuth, die aus der ersten NRW-Gartenschau-Stadt Hamm (1984 im Maximilianpark) angereist war, freute sich genau zwei Tage vor ihrem 50. Geburtstag gleich über mehrere Präsente. Nach einem ersten Rundgang durch den Kaiser-Karls-Park und den Waldpark zeigte sie sich begeistert: ,,Die farbige Blumenpracht ist total schön. Die Gartenschau in Bad Lippspringe ist mit ihrer Waldkulisse sehr abwechslungsreich und schön angelegt!"

Durch die Flaniermeile in der Innenstadt zog die kleine Gruppe aus Hamm weiter zum etwa acht Gehminuten entfernten Arminiuspark, dem zweiten Geländeteil der Gartenschau mit der beliebten Blumenhalle. Mit der aktuellen Besucherzahl liegt die NRW-Landesgartenschau 2017 in Bad Lippspringe sehr gut im Plan, der bis zum 15. Oktober wenn sich die Tore schließen, von 480.000 Gästen ausgegangen war.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.