Freitag, 27.04.2018 04:50 Uhr

Helfer im Nationalpark Donauauen

Verantwortlicher Autor: Walter Vymyslicky Nationalpark in Österreich, 11.12.2017, 22:06 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 5303x gelesen
Freiwillige sammeln im Nationalpark Müll
Freiwillige sammeln im Nationalpark Müll  Bild: Hillerbrand

Nationalpark in Österreich [ENA] Die Mitarbeiter des Nationalpark Donauauen sagen „danke“: danke an die vielen freiwilligen Helfer die in 17 Teams 902 Stunden ehrenamtliche Naturschutz-Arbeit leisteten. Der Nationalpark Donau-Auen kann in seiner Naturschutzarbeit laufend auf Unterstützung zählen.

Die Freiwilligen-Teams von Vereinen, Gruppierungen sowie Betrieben halfen auch 2017 mit mit ihrem Einsatz den Natrschutz zu dienen. Viele von ihnen kommen bereits seit mehreren Jahren, um anzupacken. In der heurigen Saison wurde erneut eine stolze Zahl ehrenamtlicher Stunden geleistet, wie der Koordinator der Arbeiten, Nationalpark-Mitarbeiter Ronald Hillerbrand zusammenfasst.

Diese Teams waren eine bunte Mischung örtlicher Fischereivereine, Schulen der Region, vom Magistrat der Stadt Wien, Alpenverein, Timberland, Die Firmen Canon, Kaufmann, Schöber sowie die Organisationen Wachau Volunteer, Danube Volunteer, ITA und SCI. Weiters nahmen auch die Donau-Auen Junior Ranger und einige Nationalpark- bzw. Bundesforste-MitarbeiterInnen an Einsätzen teil. Zu den Tätigkeiten zählte wieder mehrfach, Schwemmmüll im Uferbereich zu sammeln, außerdem Wald- und Trockenrasenpflege, Reduktion von gebietsfremden Pflanzenarten, Förderung von Reptilienhabitaten sowie Lebensraumverbesserung für die Vogelarten Bienenfresser und Wiedehopf.

„Wir danken allen unseren HelferInnen sehr herzlich und freuen uns bereits auf weitere Projekte im kommenden Jahr“, so Pressesprecherin Mag. Erika Dorn.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.