Donnerstag, 14.12.2017 15:56 Uhr

Lobbericher Schüler schmücken Weihnachtsbaum in Berlin

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Berlin/Lobberich, 04.12.2017, 12:57 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 3391x gelesen

Berlin/Lobberich [ENA] Schüler der Katholischen Grundschule am See in Lobberich, sind nach Berlin gefahren um den Weihnachtsbaum im Deutschen Bundestag zu schmücken und feierlich in der Halle des Paul-Löbe-Hauses an den Bundestagsvizepräsidenten, Thomas Oppermann (SPD), zu übergeben. Der sechs Meter hohe Tannenbaum wurde in diesem Jahr vom Naturpark Schwalm-Nette gespendet. Ein Chor der Lebenshilfe Hannover präsentierte Weihnachtslieder.

Am Freitag, 1. Dezember 2017, sind 19 viertklässler der Katholischen Grundschule am See in Lobberich mit dem Zug nach Berlin gefahren um 'Ihren' Tannenbaum, gespendet vom Naturpark Schwalm-Nette, mit selbstgebasteltem Christbaumschmuck zu verschönern. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde trugen die Kinder vom Niederrhein Weihnachtlieder vor und übergaben den festlich geschmückten Tannenbaum an Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann.

Fröhliche Stimmung im Bundestag (Fotos: Achim Melde)
Schülerinnen und Schüler aus Lobberich (NRW)
Ulla Schmidt mit Angestellten der Lebenshilfe Hannover

Besucherinnen und Besucher der Seniorengruppe "Vielfältig" der Gemeinnützigen Gesellschaft für Behindertenarbeit in Langenhagen, sind ebenfalls nach Berlin gereist und haben selbsthergestellten Schmuck für den Tannenbaum und gleich den inklusiven Chor der Lebenshilfe Hannover mitgebracht. In Anwesenheit der Lebenshilfe-Bundesvorsitzenden, Ulla Schmidt, begeisterten die Chormitglieder mit dem Song >Wir gehören zusammen< in dem es um Teihabe und Respekt von behinderten Menschen geht.

Angeregt von dieser Adventsstimmung kamen viele Bundestagsabgeordnete und versammelten zusammen mit den Menschen der Lebenshilfe und den Schülern um den prachtvoll geschmückten Weihnachtsbaum.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.