Donnerstag, 21.09.2017 19:41 Uhr

Hannelore Kraft eröffnet NRW-Landesgartenschau

Verantwortlicher Autor: Horst Nauen Bad Lippspringe, 13.04.2017, 10:48 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 9426x gelesen
Hannelore Kraft eröffnet die 17. NRW-Landesgartenschau in Bad Lippspringe
Hannelore Kraft eröffnet die 17. NRW-Landesgartenschau in Bad Lippspringe  Bild: lgs

Bad Lippspringe [ENA] Vor mehr als 2.000 Zuschauern drückten am Mittwoch, 12. April 2017, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, gemeinsam mit Bürgermeister des heilklimatischen Kurortes Bad Lippspringe, Andreas Bee, auf den roten Button - und eröffneten bei schönem April-Wetter die 17. Landesgartenschau des Landes.

Unter dem Motto: "Blumenpracht & Waldidylle" startet die Großveranstaltung in Bad Lippspringe nun offiziell. Hannelore Kraft brachte in ihrem Grußwort ihre Anerkennung zum Ausdruck indem sie sagte: ,,Hier will man die Gartenschau bewegen und mit der Gartenschau etwas bewegen." Die Ministerpräsidentin bezeichnete die Großveranstaltung zu der 500.000 Gäste erwartet werden als ,,Riesengewinn für die Stadt, die Region und das Land".

Hannelore Kraft + Andreas Bee drücken den Button gemeinsam
H. Kraft und A. Bee besichtigen die Lgs
Kraft & Bee mit Maskottchen der Lgs

Bürgermeister Andreas Bee: ,,Bad Lippspringe hat sich neu erfunden. Mit frischem Wind unter den Flügeln machen wir uns auf in die Zukunft." Bee bedankte sich bei allen Beteiligten, insbesondere bei den Mitarbeitern der Landesgartenschau GmbH und der Stadtverwaltung. NRW-Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Johannes Remmel, brachte seine Freude schon einige Tage vorher bei einer Eröffnungspressekonferenz zum Ausdruck: ,,Das ist ein überwältigender Eindruck! Wir wollen die Potenziale von Bad Lippspringe neu beleben. Es handelt sich nicht nur um ein Event, sondern um die Förderung einer dauerhaften Entwicklung", meinte der Minister.

Die Landesgartenschau in Bad Lippspringe ist bis zum 15. Oktober 2017 täglich von 9:00 bis 19:00 geöffnet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.