Dienstag, 09.08.2022 03:36 Uhr

Spaziergänge in New York City

Verantwortlicher Autor: Stefanie Bettinger Zürich, 30.07.2022, 09:15 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 3179x gelesen
Fotografin und LifeStyle-Redakteurin Susan Kaufman erkundet New York auf ihren Spaziergängen.
Fotografin und LifeStyle-Redakteurin Susan Kaufman erkundet New York auf ihren Spaziergängen.  Bild: © Jennifer Alfano

Zürich [ENA] Nachdem die Fotografin Susan Kaufman von ihren Instagram-Followern hörte, dass sie gerne mit ihr spazieren gehen und die Stadt mit ihren Augen sehen würden, entstand die Idee zu dem Buch «New York – Wie es keiner kennt».Der Bildband enthält über 200 malerische Fotos der amerikanischen Weltmetropole.

Susan Kaufman hat sich einen Traum erfüllt. Die Fotografin und ehemalige Modechefin bei Condé Nast Publications hat mit ihrer Kamera ihre liebgewonnene Stadt New York City durchstreift und einzigartige Fotografien von all jenen Plätzen gemacht, die in ihren Augen einfach wunderschön sind. Dabei hat sie den Charme einer amerikanischen Metropole eingefangen, die nicht nur New Yorkern das Herz höher schlagen lässt. Ausgerüstet mit iPhone und Fitbit-Uhr durchstreifte sie zu allen vier Jahreszeiten "ihre" Stadt, um beeindruckende Fotos zu knipsen, die sie auf Instagram postete, um sie mit anderen zu teilen. So ist schließlich ein entzückendes Bilderbuch von der schönen Seite von New York City entstanden.

Gebäude an der Ecke Stuyvesant und 10th Street. © 2022 Susan Kaufman / Midas Collection

Für ihre Streifzüge durch New Yorks Stadtteile stand sie in aller Herrgottsfrühe auf. Sie durchquerte das West Village oder spazierte durch den Gramercy Park, um zu ihrem Büro im Stadtzentrum zu gelangen. Ihre Motive sind vorrangig New Yorks begrünte Häuserfassaden, Cafés und Restaurants, blumengeschmückte Hauseingänge, schmucke Details, „markante Türen, stilvolle Schaufensterfronten, klassische Brownstone-Gebäude und hübsche Blumenläden“. Hier und da mal ein Fahrrad oder eine Vespa vor der Hausfront, ein Mural von Shepard Fairey, das Verlagshaus der Schriftstellerin Anais Nin. Susan Kaufman machte einzigartige Aufnahmen nur in noblen Stadttteilen New Yorks: East and West Village, SoHo, NoHo, Nolita, Gramercy Park und Murray Hill.

Von Greenwich Village in die Hamptons

Etwas weiter entfernt gelangt die Fotografin zur Upper East Side und zu den Brooklyn Heights, ein Viertel mit begrünten Straßen voller „wunderschöner historischer Architektur“. Jedes Bild in dem Fotoband ist mit seinem Standort angegeben. Zu ihren Lieblingsfotos sind illustrierte Karten ihrer Lieblingsstraßen hinzugefügt, „damit andere Spaziergänger diese Juwelen selbst entdecken können“. Susan Kaufman wohnt in Greenwich Village. Doch wie viele andere Großstädter, die sich nach Ruhe vor der hektischen Großstadt sehnen, verbringt die Fotografin ihre Zeit in ihrem Haus in Amagansett in den Hamptons, das sie mit ihrem Mann und Hund Lucky teilt.

Susan Kaufmans «Walk with me New York» ist eine Liebeserklärung an die Weltmetropole New York und im Deutschen unter dem Titel «New York – Wie es keiner kennt» im Midas Verlag, Zürich 2022 erschienen. Hardcover. Fadenheftung. 176 Seiten. ISBN: 978-30-03876-215-7. Preis: 25,00€ (D), €25,70 (A), CHF 33,00. Der Bildband ist auch als E-Book erhältlich.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.