Samstag, 18.08.2018 18:21 Uhr

Michael Fitz- Jetzt auf gestern 2018

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen Siegburg, 14.02.2018, 18:57 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 6208x gelesen

Siegburg [ENA] Nach dem Erfolgsauftritt von Michael Fitz im November 2016 hat die Stadtbibliothek Siegburg den „Sprachvermittler“, der die Sprache zum Klingen bringen und Emotionen hervorrufen kann, mit seinem aktuellen Programm erneut nach Siegburg eingeladen. In Zeiten der Digitalisierung, wo Sprache oft „verstümmelt“ wird, sind Musikpoeten für die Bibliothek ein Weg, die Menschen mit „verpackter“ Sprache zu erreichen.

Die Bibliothek sieht im Bewahren von Sprache eine ihrer Hauptaufgaben und findet, dass Michael Fitz der ideale Geschichtenerzähler und „Sprachlotse“ ist.  Es gibt Jahre, in denen manches rund wird. Für Michael Fitz sind es die Jahre, die mit einer „8“ enden. Die Acht ist bekanntlich nicht nur eine Zahl, sondern - auf die Seite gelegt - das Symbol für Unendlichkeit. Bis dahin ist es noch sehr weit, aber das Jahr 2018 ist gut für mindestens zwei „Runde“, die der Schauspieler und Liedermacher aus Leidenschaft heuer zu feiern hat.

mit ungebrochener Begeisterung und ebensolcher Neugier in inzwischen nahezu allen deutschen Landen und deren Bühnen unterwegs. Auch in seinem neuen Programm erzählt Michael Fitz in Lied und Wort aus dem Mittendrin im Leben. Es geht um Erlebtes und Gefühltes, gerne mal um übrig Gebliebenes, hin und wieder halb Verdautes oder auch bis dato nie wirklich Ausgesprochenes, das an die Bewußtseinsoberfläche schwemmt und so unweigerlich Thema wird für einen, der sich nicht im sogenannten Zeitgeist-Mainstream einnorden lässt.

Erstaunlich , wie der sympathische Bayer, der sich in seinen Liedern mit – fast möchte man sagen – seelischem Sperrmüll beschäftigt, die Menschen landauf und landab allein mit sich und ein paar Gitarren, seinem feinen, augenzwinkernden Humor, seiner Poesie und Leidenschaft, so mitnehmen kann, ohne sich dabei mit allzu eifrigen Zeigefingern und Orientierungshilfen anzubiedern.

Michael Fitz eroberte als Songpoet und Geschichtenerzähler mit seinen einfühlsamen, hintersinnigen Soloprogrammen zahlreiche Bühnen in ganz Deutschland. Für seine vielfältigen Fernseh- und Kinorollen (u.a. „Tatort“, „Hattinger“, „Marias letzte Reise“) wurde er mit dem deutschen und bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Das Soloprogramm des Künstlers „jetzt`auf gestern 2018“findet statt am, Donnerstag,den 1.März ,19.30.Uhr im Stadtmuseum im Kulturhaus

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.