Samstag, 18.08.2018 07:06 Uhr

Kleine Meister. Malerei XL

Verantwortlicher Autor: Marc Störmer Frankfurt, 14.05.2018, 19:03 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 5211x gelesen
Städel Museum, Außenfassade
Städel Museum, Außenfassade   Bild: Städel Museum

Frankfurt [ENA] Riesenspaß für Klein und Groß. Eine Aktion des Städelmuseums verführt zum Mitmachen. Kunstwerke selbst erstellen, seine Neigung zur Malerei neu entdecken und unter fachkundiger Aufsicht kreativ ausprobieren. Unter dem Stichwort „Offenes Atelier“ öffnet das Museum noch bis zum 03.06. seine Türen.

Insgesamt ist das Städel Museum gleichermaßen ein Museum für Kinder, Familien und Schulen. Mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen werden die kleinen und großen Besucher zum Mitmachen angeregt. Monatlich finden Führungen mit anschließenden Workshops und Schulungen statt. Kunst hautnah miterleben. Die Veranstaltungen sind so beliebt, dass die für den 19.05. angesetzte Veranstaltung Stimmungsbilder bereits ausgebucht ist. Laut Veranstaltungsleitung gibt es noch ausreichend freie Plätze für den 10.06. Kunst verbindet und den 14.07. Experiment Kaltnadelradierung. Aufgrund der anstehende Sommerferien in Hessen zeichnet sich ab, dass die für den 14.07. angesetzte Veranstaltung schon bald ausverkauft sein wird.

Außenansicht Städel Museum und Städel Garten Foto: Städel Museum
Außenansicht Städel Museum und Städel Garten Foto: Städel Museum
Außenansicht Städel Museum und Städel Garten Foto: Städel Museum

Auch das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt. In dem Eintrittspreis von EUR 15,- sind bereits eine Führung und das Material für die künstlerische Betätigung im Nachgang enthalten. Ein nettes Familienabenteuer also, denn nach dem Spektakel können die selbst geschaffenen Kunstwerke natürlich mit nach Hause genommen und gut platziert im Wohnzimmer aufgehängt werden. Nicht jedes Museum versteht seinen Kunstauftrag so zeitgemäß wie das Städel. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.