Donnerstag, 30.03.2017 12:38 Uhr

Elīna Garanča in der Tonhalle Düsseldorf am 14.02.17

Verantwortlicher Autor: Reinhold Krossa Düsseldorf, 16.02.2017, 20:11 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4389x gelesen
Elīna Garanča
Elīna Garanča  Bild: Reinhold Krossa

Düsseldorf [ENA] Am 14.02.17 gab Elīna Garanča zusammen mit ihrem Ehemann und Dirigenten Karel Mark Chichon begleitet von der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland ein Konzert in der Tonhalle Düsseldorf. Die musikalische Reise reichte über Tchaikovsky, Verdi, Donizetti bis zu anderen Komponisten.

Elīna Garanča strahlte einmal mehr in ihren Arien mit einer warmherzigen, an Perfektionismus nicht zu überbietenden Stimme, Seite an Seite neben ihrem Ehemann und Dirigenten Karel Mark Chichon, der die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland perfekt führte und auch die leisesten Töne aus den Musikern und ihren Instrumenten herauskitzelte. Aber diese Harmonie bestand nicht nur zwischen Karel Mark Chichon und dem Orchester, sondern auch zwischen Karel und Elīna. Das musikverwöhnte Publikum in der Tonhalle applaudierte begeistert und spätestens nach dem Zugabenteil und Elīna's Habanera aus der Oper Carmen hielt es keinen Zuschauer mehr auf den Stühlen. Nach einem gelungenem Musikabend gab es als I-Tüpfelchen noch eine Autogrammstunde und Fotos.

Tonhalle Düsseldorf
Tonhalle Düsseldorf
Tonhalle Düsseldorf

Programm Tchaikovsky: Waltz Tchaikovsky: Aria of Johanna E. Darzinc: Melancholischer Walzer Saint-Sains: Samson, recherchant ma présence Verdi: Overture to I Vespri Siciliani Cilea Acerba voluttà .o vagabonda stella INTERVAL Cilea Ecco, respiro appena, Io son l’umile ancella G. Donizetti: Ouvertüre zuLa Favorite Mascagni: Voi lo sapete, o Mamma Ponchielli: Danze delle ore 3 Neapolitanische Lieder: Musica Proibita (Gastaldon) Non t'amo piiii. Marechiare (Tosti) Marechiare (Tosti)

Elīna Garanča
Elīna Garanča
Elīna Garanča und Karel Mark Chichon
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.