Donnerstag, 21.09.2017 19:49 Uhr

Die Sonne lacht und wir Tanzen

Verantwortlicher Autor: Michael Gudelj Düren, 11.09.2017, 13:31 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 2157x gelesen
Maike Raschke (Gesang) und Peter Lohmar (Akkordeon)
Maike Raschke (Gesang) und Peter Lohmar (Akkordeon)   Bild: Pierre A. J. Smeyers

Düren [ENA] So äußerte sich eine begeisterte Teilnehmerin zur 5. Milonga der freien Tangogruppe von Düren. Auch dieses Mal hatten die Organisatoren wieder einen Lifeact eingeladen. Maike Raschke (Gesang) und Peter Lohmar (Akkordeon) eröffneten den Abend mit dem konzertanten Teil Ihres Programms

„Tango & More“, das die Tänzer und Gäste an der Annakirche durch den Tango und lateinamerikanischen Rhythmen rund um die Welt mitnahm. So waren neben südamerikanischen Tango Klassikern, auch französische Musetten und deutsche Tango Stücke zu hören, die das Publikum verzauberten. Abgerundet wurde das Programm durch einen großen Anteil tanzbarer Tango Lieder. Die Musiker verstanden es, die Lieder durch Mimik, Gestik und eine virtuose Vortragskunst perfekt umzusetzen.

So überrascht es nicht, dass zahlreiche Passanten beim Annaplatz verweilten. Es war eine große Begeisterung bei den Zuschauern zu sehen. Überall wurden Handys gezückt zu Fotos und Filmaufnahmen. Gespräche verstummten. Der Focus lag ganz auf der Tanzfläche. Es wurde viel applaudiert durch das Dürener Publikum sowohl für das Musiker Duo Lohmar und Raschke als auch für die Tänzer, die die gespielte Musik sehr elegant und anmutig in schöne Tanzschritte und fließende Bewegungen umsetzten.

Auch im weiteren Verlauf des Abends war eine besonders schöne Atmosphäre. Der Tango DJ Lothar der Freien Tangogruppe Düren legte im Anschluss an die Live Musik sehr schöne klassischen Tango Stücke auf und die Sonne blieb den Tänzern die ganze Zeit gewogen. Die nächste und letzte Tango Open Air Veranstaltung „Milonga Santa Anna“ in diesem Jahr findet am 7. Oktober um 18.00 Uhr statt. Die Reihe wird in 2018 ab Mai fortgesetzt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.