Samstag, 21.10.2017 12:32 Uhr

Benjamin Tomkins: Der Puppenflüsterer

Verantwortlicher Autor: Tanja Obermann Schwetzingen, 11.08.2017, 17:43 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 5529x gelesen
Benjamin Tomkins
Benjamin Tomkins  Bild: Daniela Vagt

Schwetzingen [ENA] Mit perfekter Technik, großer Leidenschaft, scharfer Beobachtungsgabe und seinem ganz eigenen Humor präsentiert Benjamin Tomkins mit "Der Puppenflüsterer" ein urkomisches und auch poetisches Bühnenprogramm, das mit Ironie und Wortwitz das Publikum in seinen Bann zieht.

Tomkins überzeugt - egal, ob er mit seinen liebevoll gestalteten Bühnenpartnern absurd komische Dialoge entspinnt, musikalisch am Klavier oder aber ganz ohne Puppen seine Gedanken hörbar schweifen lässt. Legendär ist bereits seine Nummer mit der Fliege "Der Hildegard“: Mit einer nicht zu überbietenden Beiläufigkeit und Lässigkeit, die den Schwierigkeitsgrad und die hohe Professionalität der Nummer fast vergessen lassen, bringen die aberwitzigen Dialoge dieses "Gespanns" den Saal zum Toben.

Vor gerade einmal 3 Jahren entdeckte Puppenflüsterer Benjamin Tomkins rein zufällig, dass er die Kunst des Bauchredens beherrscht. Im rasenden Tempo entwickelte er sein erstes Bühnenprogramm, startete dann voll durch auf den Bühnen deutschlandweit mit einzigartigem Erfolg. Geboren 1965 in Erlangen und aufgewachsen in Kiel sind unbändige Neugierde, Abenteuerlust und Wissbegier seine ständigen Begleiter. Stationen in seinem bewegten Leben waren die USA, wo er ein Jahr lang Taxi in San Francisco fuhr, gefolgt von längeren Aufenthalten in Asien, Kenia, Spanien und Marokko. Sechs Monate segelte er durch die Adria, nur begleitet von seinem Hund. Er lebte in den verschiedenen Kulturen, beobachtete, sammelte Impressionen und Geschichten...

Zuletzt konnte Benjamin Tomkins insgesamt 6 der wichtigsten deutschen Comedy-/ Kleinkunstpreise im deutschsprachigen Raum gewinnen. Samstag, 30. September 2017 – Benjamin Tomkins: Der Puppenflüsterer Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: EUR 22,- (zzgl. VVK-Gebühren), AK: EUR 27,-

Wünsch Dir was - The Night of the audience

Nach einer sehr kurzen Sommerpause melden sich The News mit “The Night of the Audience” am 12. September in die Alte Wollfabrik zurück. Schon bei der letzten Tuesday Night Live im Juli wurden eifrig die Wunschtitel abgegeben. Wer seinen Favoriten hören will, aber nicht da war, kann ihn sich per Email an info@alte-wollfabrik.de wünschen. Als special guest mit am Start: Daniel Vorholt, dem die Musik bereits in die Wiege gelegt wurde.

Der charismatische Kölner begeistert seit 2005 sein Publikum als Frontmann der Band Decoy, aber auch bei zahlreichen Soloauftritten in Deutschland, Italien, Österreich, Holland, der Schweiz und Spanien. Alte Wollfabrik - Dienstag, 12. September 2017 Einlass: 19.30 Uhr / Beginn: 20.30 Uhr VVK: Stehplatz EUR 17,- , Sitzplatz 18,- (zzgl. VVK-Gebühren), AK: EUR 20,- Karten an allen bekannten VVK-Stellen oder unter www.alte-wollfabrik.de

Wein, Weib und Gesang – das etwas andere Oktoberfest

Vollmundig im Gehör und witzig- spritzig im Abgang – so präsentieren die 4 Perlen der Kurpfalz, Elena Spitzner, Elena Kleiser ,Tatjana Worm-Sawosskaja und Anna Krämer die musikalische internationale Weinreise von Hits aus Opern und Operetten über Pop und Chansons bis hin zum Schlager zum Mitsingen, Mittanzen und Mitschunkeln. Die beiden stimmgewaltigen Sopranistinnen werden am Klavier von Tatjana Worm-Sawosskaja begleitet.)

Anna Krämer (Schöne Mannheims) ergänzt mit Charme und Witz das Trio und moderiert das Programm. Seien Sie versichert - Die Show wird Sie erheitern, die Kulinarik den Bauch verwöhnen und die Trachtenkleider werden im Takt der Musik schwingen. Genießen Sie beim etwas anderen Oktoberfest in Schwetzingen handfeste Gaumenschmankerl und erheiternden Zungenschlag bei international verschiedenen Weinen, 4 Weibern und deren Gesang. Freitag, 22.09.2017 – Wein, Weib & Gesang Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr Bestuhlt – freie Sitzplatzwahl – ohne Sitzplatzanspruch VVK: EUR 22,00 (zzgl. VVK-Gebühren) , AK: EUR 27,00 Karten an allen bekannten VVK-Stellen oder unter www.alte-wollfabrik.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.