Samstag, 24.10.2020 16:43 Uhr

Rossi verpasst knapp das Podium beim Heimgrandprix

Verantwortlicher Autor: Frank Eisold Misano / Italien, 15.09.2020, 09:44 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 4638x gelesen
Valentino Rossi
Valentino Rossi  Bild: Frank Eisold

Misano / Italien [ENA] Die zweite Saisonhälfte hat begonnen in der MotoGP und es steht fast jedes Wochenende nun ein Rennen an. Für die Teams und Fahrer keine Zeit zum Verschnaufen. Am vergangenen Wochenende fand das erste von zwei Rennen in Misano statt, diesmal durften Fans an die Strecke kommen.

Für die angereisten Fans, natürlich zum größtenteils Rossi Fans war es ein spannendes Rennen, Valentino Rossi fand die perfekte Abstimmung und die Yamahas kamen mit der Strecke gut zurecht, Franco Morbidelli der sich am Samstag die Pole holte ging auch nach dem Start in Führung und sicherte sich den Platz bis zum Schluss, Valentino Rossi der lange Zeit hinter Morbidelli fuhr konnte die Zeiten nicht mitgehen, allerdings kämpfte er bis zum Ende um das Podium.

Sehr stark auch Francesco Bagnaia, er fuhr an der Spitze konstant mit, und ging in Runde 21 an Valentino Rossi vorbei. Nun war Rossi auf Platz 3, aber er hatte hinter sich noch Joan Mir, der schnappte sich Rossi in der letzten Runde, somit verpasste der Italiener sein 200. Podium. Aber am kommenden Wochenende gibt es das zweite Rennen in Misano und Valentino Rossi könnte es erneut versuchen in seinem "Wohnzimmer" ein Podiumsplatz einzufahren oder vielleicht einen Sieg.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.