Montag, 23.05.2022 19:46 Uhr

Northern Talent Cup 2022 - Luca Göttlicher #3

Verantwortlicher Autor: Tina Burian Schwifting / D, 24.01.2022, 17:53 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 7948x gelesen
Luca fokussiert für den NTC 2022
Luca fokussiert für den NTC 2022  Bild: Werner Burian

Schwifting / D [ENA] Für Luca Göttlicher und sein Team waren die Wochen vor dem Jahreswechsel sehr aufregend, galt es die Weichen für Luca ́s Saison 2022 zu stellen. Luca hatte 2020 während der Covid-19 Pandemie beim NTC etwas Pech, jedoch kam Luca in der abgelaufenen Saison immer besser in Form.

Beim Austrian Junior Cup (AJC) empfahl er sich am Red Bull Ring und mit dem knapp verpassten Vizetitel bei der DORNA erneut für den Northern Talent Cup. Zwischen Weihnachten und Neujahr ging es zur Vorbereitung auf die anstehende Saison nach Spanien. Luca konnte über den Veranstalter GASSS (Agathe Etschmann) ein 3-tägiges Training auf dem GP Track in Jerez mit der KTM RC4R absolvieren und kam so auf viel Fahrzeit auf der Rennstrecke. Vor und nach dem Jerez Training ging es mit dem Kleinrad / Mini GP auf verschiedene Kart- und Trainingsstrecken rund um Alicante. Luca hatte in den 10 Tagen sehr viele Fahrzeiten und eine weitere Trainingseinheit in Spanien ist bereits für Ende Februar/Anfang März, in den Ferien, geplant.

Luca Göttlicher
Luca Göttlicher
Luca Göttlicher

Kaum aus Spanien zurück ging es am 10.1.2022 direkt zur Hand OP. Diese Verletzung an der linken Hand resultiert noch aus der Saison 2020, beim Sturz in Brünn. Nach einigen Physiostunden und ärztlicher Empfehlung entschloss sich Luca im Sommer den operativen Eingriff im Winter zu machen. Die OP ist gut verlaufen, es geht ihm täglich besser und er beginnt bereits mit Physio- und Lauftraining. Luca wird im Team von Alexander Josefson (KTM - Mattighofen), der JRP Junior Academy, den NTC 2022 bestreiten.

Das Einstiegsalter wurde, wie auch in allen anderen Nachwuchsklassen, angehoben und ist für den NTC diese Saison nun 13 Jahre und 2023 sogar 14 Jahre. Somit ist Luca mit seinen noch 14 Jahren immer noch einer der jüngsten von den 26 Fixstartern. Es findet ein Roll-Out und gesamt 7 Rennen im Rahmen der MotoGP, World Superbike und IDM statt. Luca wird neben vier weiteren deutschen Fahrern am Start sein.

Ziel ist es, sich in diesem starken internationalen Starterfeld für den Red Bull Rookie Cup und European Talent Cup in der CIV zu empfehlen. Zusätzlich wird Luca im Rahmen der Moto Trophy teilnehmen, wie die Jahre 2019 bis 2021, wo er bereits Meister und Vizemeister wurde. In der erneut geplanten Young Rider Trophy wird er erneut starten um Fahrzeiten auf großen Strecken zu generieren. Geplant sind zusätzlich drei Gaststarts im Austrian Junior Cup, da Format und Strecken teils identisch zum NTC sind. Die JRP Junior Academy möchte die Rennen auch als Einstellungstage zum NTC nützen.

Luca Göttlicher
Luca Göttlicher
Luca Göttlicher

Die Kombinationen NTC und AJC gewährleistet viele Rennkilometer im Jahr 2022 für Luca und sein Team. Falls wer die spannende Rennserie des NJC live sehen möchte, einfach die Termine des Veranstaltungskalenders vormerken. Die Saison wird sehr spannend und wegweisend für Luca, welcher bereits jetzt schon die Werkzeuge für Großes hat. Wir werden Luca bei einigen Rennen sehr gerne begleiten und über seinen weiteren Werdegang berichten. https://luca-goettlicher.de/

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.