Freitag, 02.12.2022 17:28 Uhr

Der WEC-Kalender der Saison 2023 steht fest

Verantwortlicher Autor: Markus Faber Paris (FRA), 29.10.2022, 17:09 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 2676x gelesen
WEC Lauf
WEC Lauf   Bild: Markus Faber

Paris (FRA) [ENA] Der Kalender der FIA World Endurance Championship 2023 wurde enthüllt, mit den 24 Stunden von Le Mans welche vor 100 Jahren erstmals ausgetragen wurde, mit ihrem traditionellem Stammplatz Mitte Juni, sowie einem neuen Rennen in Portugal. Insgesamt sind sieben Rennen vorgesehen.

Die elfte Saison der FIA Word Endurance Championship (WEC) beginnt mit dem offiziellen Prolog in Sebring vom 11. bis 12. März, gefolgt vom ersten Rennen der Saison, den 1000 Meilen von Sebring am 17. März sorgen für das "Super Sebring"-Wochenende. Die ersten sechs Stunden von Portimão auf dem Algarve International Circuit finden am 16. April statt. Es wird das zweite Mal sein, dass die WEC auf dieser Strecke ausgetragen wird, zuvor waren es die 8 Stunden von Portimão die im Jahr 2021 stattgefunden hat.

Nach nur zwei Wochen nach Portimão treffen sich die Teams zu den TotalEnergies 6 Stunden Spa-Francorchamps in den belgischen Ardennen. Dies wird die elfte Durchführung der Veranstaltung sein, die in jeder Saison von FIA WEC im Kalender steht und als die Veranstaltung angesehen wird, die den besten Leitfaden für die folgenden 24 Stunden von Le Mans bietet. Der Monat Mai ermöglicht es den Teams, sich auf den Großen vorzubereiten, da die Teams mit der 91. Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans, die vom 10. bis 11. Juni in ihrem traditionellen 24. Woche des Jahres stattfindet, in einen sehr arbeitsreichen Juni gehen. Das diesjährige Rennen wird die hundertjährige Ausgabe sein, da die Veranstaltung erstmals 1923 stattfand.

In Le Mans werden die renommiertesten Hersteller der Welt, Ferrari, Porsche, Peugeot, Toyota, Cadillac und Glickenhaus, um die prestigeträchtige Centennial Trophy kämpfen, die in Zusammenarbeit mit der Monnaie de Paris geschaffen und kürzlich auf dem berühmten Pebble Beach Concours d’Elegance in Kalifornien vorgestellt wurde. Nach Le Mans zieht FIA WEC zu den 6 Stunden von Monza, die am 9. Juli stattfinden. Dies wird die dritte Ausgabe der Veranstaltung sein, die bereits in ihrer kurzen Geschichte mit FIA WEC für so viel Drama und Aufregung gesorgt hat.

Am 10. September finden die 6 Stunden Fuji statt, die zehnte Ausgabe dieser Veranstaltung auf der legendären japanischen Rennstrecke mit ihrer superlangen geraden und allgegenwärtigen Bedrohung durch herausfordernde Wetterbedingungen. Die Saison endet erneut mit den 8 Stunden von Bahrain am 4. November. Bahrain ist seit 2012 Teil des WEC-Kalenders und die Veranstaltung 2023 wird das achte Mal sein, dass der Staat im fernen Osten das Saisonfinale ausrichtet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.