Dienstag, 20.10.2020 11:27 Uhr

AvD-Oldtimer- Grand-Prix 2020

Verantwortlicher Autor: Erich Hein Nürburgring, 02.08.2020, 20:06 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 6023x gelesen
AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2020
AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2020  Bild: Erich Hein

Nürburgring [ENA] Lange hat es gedauert, aber die Fans des historischen Rennsports können sich freuen: Der 48. AvD- Oldtimer-Grand- Prix, der vom 7.- bis 9. August zuerst ohne Zuschauer stattfinden sollte, kann jetzt bis zu 5000 Zuschauer an jedem Veranstaltungstag begrüßen.

Die Nürburgring GmbH ging am Freitagnachmittag an die Öffentlichkeit. Ein kleiner, sehr kleiner Schritt in Richtung Normalität in Zeichen von Corona. Die Besucher dürfen nur auf ausgewählten Plätzen rund um die Grand- Prix Strecke das Rennspektakel verfolgen, das Fahrerlager muss hingegen geschlossen bleiben. Das sieht das Hygienekonzept, dass mit dem Kreis Ahrweiler und der Uniklinik Bonn entwickelt wurde so vor.

Bereits erworbenen Tickets können nicht verwendet werden, da die neuen Eintrittskarten mit festen Sitzplätzen ausgegeben werden müssen. Diese Tickets können mit einem Rabatt von 50 Prozent im Internet über Nuerburgring.de/ogp. bestellt werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für 2021 oder werden vom Veranstalter zurückgenommen. Die, die dabei sein können, werden seltene, beeindruckende und legendäre Fahrzeuge bewundern. Rund zwei Monate vor Rückkehr der Formel-1-WM an den Nürburgring wird es eine Zeitreise in die Geschichte der Königsklasse geben.

Jacky Ickx und Rène Arnoux gehören zu den prominentesten Piloten im neuen Formel- 1- Demolauf, bei dem vor allem Ferarri- F!- Boliden der 70er- bis 90er- Jahre antreten. Historische Sport- und Tourenwagen sowie GTs, die in die Historie von Le Mans ebenso Entführen wie etwa in die DTM- und DRM- Geschichte, machen das historische Motorsport-erlebnis perfekt. Dazu kommen die Vorkriegsrennwagen der „Vintage Sports Car Trophy“, die bis in die Gründertage der legendären Eifelstrecke zurückreichen. Und mit den Ferraries der FCD Racing Series un den Boliden des International Audi R8 LMS- Cup gibt es sogar Ausflüge in den aktuellen Motorsport.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.